Portuguese Italian Spanish English French German


HOME

Abhandlungen

WERKZEUGE, UM HERZKRANKHEIT ZU DIAGNOSTIZIEREN: STETHOSKOP

Erkennt Nichts einen Arzt so sogleich wie das Stethoskop. Es ist das unmissverstandliche Werkzeug seines Handels, ohne den er vollig oder sogar teilweise ausgestattet nicht scheinen wurde. Aber tatsachlich erschien der Gebrauch eines Instrumentes, um Tonen in der Brust (stethos) zuzuhoren, bis zum Anfang des neunzehnten Jahrhunderts nicht. Herauf bis dann waren Arzte dem Beispiel des alten Griechen, Hippocrates gefolgt, und hatten den Tonen des Herzens und der Lungen zugehort, indem sie ein Ohr in der Nahe von der Brust - 'unmittelbare Auskultation' legten, weil es genannt wird.

Dann 1816 erfand Rene Laennec ein Instrument fur die mittelbare Auskultation - mit einem vorlaufigen Gerat horend - der das ganze Verfahren revolutionierte, Herzunordnungen zu diagnostizieren. Am Anfang verwendete er eine gerollte Tube von Papier, spater ein hohler Holzzylinder. Obwohl verschieden, in der au?eren Form vom modernen Instrument, mit seinen flexiblen Rohren und doppeltem Bugel, war das Gerat von Laennec grundsatzlich dasselbe, als heute verwendet wird. Tatsachlich wird das ursprungliche, gerade Stethoskop noch fur bestimmte Aufgaben wie das Zuhoren dem Herzen des zukunftigen Babys verwendet.

Jedoch ist das Stethoskop in sich selbst nicht genug. Es richtig zu diagnostischen Zwecken zu verwenden, verlangt klinische Sachkenntnis und Kenntnisse.

*28/353/5*

CARDIO & BLOOD

Dieser - Name, Ampere website & Projekt - Kopie, die 2001 aufgeschrieben ©ist, - authentischer date. Darstellung spukt ©Mary Budfink und ausgenutzter mit IhrerErlaubnis. WWB - allein operative Gruppe, auf daß zu datieren , dieser ankaufte Erlaubnis für Ausnutzung des "IhrerTigers Lilienweiße" Darstellung